Am Bedarf vorbei investiert

Kürzlich hat selbst das Institut für deutsche Wirtschaft in Köln (IW) in einer Studie ermittelt, dass der aktuelle Wohnungsneubau in Deutschland im falschen Segement angesiedelt ist – es wird nur hochpreisig gebaut. Weiterlesen

Advertisements

Bebauungsplan Grone: Weitere Mietpreissteigerungen 2018 und 2019 vorprogrammiert

Und wieder Grone. Und wieder die ADLER Real Estate AG: In der Groner Ortsratsitzung am Donnerstag wird über die Aufstellung des Bebauungsplans ‚Ortszentrum am Rehbach‘ beraten. Die ADLER Real Estate AG will die bestehenden Gebäude aufstocken, energetische Sanierungen durchführen, Fahrstühle in die Gebäude einbauen, Balkone anbringen und das Umfeld aufwerten. Die Konsequenz: den aktuellen Mieterhöhungen werden weitere folgen. Weiterlesen

Dokumentation des Vortrages „Mietpreissteigerungen und Wohnungsnot jenseits der Agglomerationsräume“ erschienen

Kürzlich ist der Reader zur Tagung „Die Rückkehr der Wohnungsfrage. Ansätze und Herausforderungen lokaler Politik“ die am 19. und 20. Juni in Darmstadt stattfand erschienen. Auch mein Vortrag, den ich unter dem Titel „Mietpreissteigerungen und Wohnungsnot jenseits der Agglomerationsräume. Die finanzmarktgetriebene Überformung des deutschen Städte-Hierarchie-Systems“ gehalten habe, ist dort dokumentiert. Darin zeige ich am Beiespiel der Städte Göttingen und Neuruppin (Brandenburg) auf, dass die neue Wohnungsnot nicht nur ein Phänomen der Agglomerationsräume ist. Weiterlesen

Möbelhausansiedlung: Wie sich die Stadt zur Handlangerin von Investoren macht

In einer Woche stimmt der Rat der Stadt Göttingen über über die geplante Ansiedlung eines Möbelhauses nahe des Kauf-Parkes ab. Diskutiert wird dabei schon seit einiger Zeit die Größe der Verkaufsfläche und vor allem die Größe der Verkaufsfläche zentrenrelevanter Sortimente. Diese Fragen sind deshalb so heiß diskutiert, weil darüber die zu erwartende Umverteilung der Kaufkraft in der gesamten Region ermittelt werden kann. Gestern ist im Bauausschuss eine erste Entscheidung getroffen worden, wie die HNA und das GT berichten. Weiterlesen

Mietpreisbremse bremst nicht

In der letzten Woche wurde eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion zur Mietpreisbremse veröffentlicht. Der Stadtforscher Andrej Holm hat schon vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass die Mietpreisbremse die falsche Bremse ist, weil sie keine Wirkung entfalten wird. Auch in Niedersachsen wurde die Mietpreisbremse im letzten Jahr eingeführt. Nun bestätigen Daten des BBSR, dass die Mietpreisbremse die Mietpreissteigerungen nicht aufhalten konnte. Weiterlesen